Schulsanierung 2019: Land fördert Sanierung der Realschule Gammertingen und der Grundschule Bingen

1.779.000 Euro für die Sanierung der Realschule Gammertingen und 196.000 Euro für die Sanierung der Grundschule Bingen fließen aus dem Kommunalen Sanierungsfonds des Landes im Förderjahr 2019 in den Landkreis. Dies hat Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann dem Sigmaringer Landtagsabgeordneten Klaus Burger (beide CDU) mitgeteilt.

Insgesamt fördert das Land 341 Projekte mit rund 304 Millionen Euro. "Es freut mich, dass auch dringend notwendige Maßnahmen bei uns angegangen werden," so Klaus Burger nach der Bekanntgabe. Da der Sanierungsbedarf an den Schulen nach wie vor groß ist, habe das Land in diesem Jahr noch mehr Fördermittel bereitgestellt. "Mit dem kommunalen Sanierungsfonds bekennt sich das Land klar dazu, die Kommunen bei Sanierungen zu unterstützen. Uns ist dabei wichtig, dass der Sanierungsstau abgebaut werden kann. Dadurch können wichtige Modernisierungen zum Beispiel im Bereich Brandschutz umgesetzt werden."

Die Landesregierung hat als erste baden-württembergische Landesregierung überhaupt für die Jahre 2017 bis 2019 einen kommunalen Sanierungsfonds aufgelegt. 80 Prozent der Fördermittel werden auf Wunsch der kommunalen Landesverbände für Schulsanierungen eingesetzt. "Mit den Sanierungsmaßnahmen in Gammertingen und Bingen tragen wir mit dazu bei, dass sich die Schülerinnen und Schüler dort, wo sie lernen sollen, auch wohlfühlen können", sagte Burger abschließend.