03.05.2018

MdL Klaus Burger: "Land unterstützt Sigmaringen bei seiner Digitalisierungsstrategie"

03.05.2018

Die Stadt Sigmaringen ist einer der Preisträger des Ideenwettbewerbs "Digitale Zukunftskommune@bw", die heute (3. Mai) von Innenminister Thomas Strobl in Stuttgart prämiert wurden. Dies gibt der Sigmaringer Landtagsabgeordnete Klaus Burger (CDU)bekannt. Insgesamt 72 Kommunen haben sich um einen Platz im Förderprogramm "Digitale Zukunftskommune@bw" beworben. Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes digital@bw sollen dabei bis zu vier digitale Modellkommunen gefördert und weitere 50 Kommunen des Landes bei der Entwicklung ihrer Digitalisierungsstrategie mit bis zu 45.000 Euro unterstützt werden.

"Die Digitalisierung wird nur gelingen, wenn wir sie von den Menschen her denken. Deshalb hat das Land den Wettbewerb 'Digitale Zukunftskommune@bw' gestartet, um die Möglichkeiten der Digitalisierung dort zu Tage zu bringen, wo die Menschen Veränderungen zuallererst wahrnehmen - in den Kommunen", so Klaus Burger. Dass es hierfür einen Bedarf gibt, habe der gute Rücklauf gezeigt. Für den Wettbewerb nimmt das Land insgesamt 7,6 Millionen Euro in die Hand.

"Die Stadt Sigmaringen hat mit ihrer Bewerbung gezeigt, dass sie die Digitalisierung gestalten will, und genau das ist der Schlüssel, um hier auch erfolgreich zu sein", unterstreicht Burger. "Die Digitalisierung kann die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden erhöhen - und wird damit künftig zu einem ganz entscheidenden Standortfaktor. Die Mehrheit der Menschen wünscht sich mehr digitale Angebote, zum Beispiel im Bereich Verwaltung, Mobilität oder Gesundheit. Und hier müssen wir auch noch ein gutes Stück vorankommen" sagte Klaus Burger.

"Ich freue mich sehr, dass die Stadt Sigmaringen mit Ihrem Konzept die Jury unter dem Vorsitz des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration und Vertretern des Gemeindetags, des Städtetags und des Landkreistags sowie von Wirtschaft und Wissenschaft überzeugen konnte und nun vom Land bei ihrer Digitalisierungsstrategie unterstützt wird. "Damit ist die Stadt ihrem Ziel zur "Smart Community" zu werden, einen großen Schritt nähergekommen," so Burger abschließend.