19.03.2014

Klaus Burger zum Erfahrungsaustausch mit CSU Kollegen in München

19.03.2014

Gute, spannende und anstrengende Gespräche mit den Kolleginnen und Kollegen der CSU im Landtag in München hat der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Sigmaringen, Klaus Burger MdL, im vergangenen Monat geführt.

Der Arbeitskreis V der CDU-Landtagsfraktion war in die bayerische Landeshauptstadt gereist und diskutierte mit den CSU-Kollegen das Thema Erneuerbare Energien als ein enorm wichtiges Feld für die Zukunft.

Ebenso fand ein Gedankenaustausch mit "BayWa München" statt, wobei ebenfalls die Themen Energiewende, EEG, Windkraft und Biogas erörtert wurden.

"Solch ein länderübergreifender Gedankenaustausch ist wichtig und bringt alle voran. Miteinander reden heißt für uns auch, voneinander zu lernen. In Baden-Württemberg wird oftmals auf das Nachbarland Bayern geschielt. 'In Bayern ist alles besser' - bekommt man dann zu hören. Dies, aber auch die bayerische Sichtweise von uns Baden-Württembergern ('In BaWü ist alles gut'), bekommt über den ganz persönlichen Kontakt eine andere Bedeutung und auch Wahrnehmung", so Burger.

Das Thema "Sachkundenachweis" bringe so beispielsweise in Baden-Württemberg scheinbar weniger Probleme mit sich, als in Bayern. Dagegen steht eine Novelle des Jagdgesetzes in Bayern nicht einmal zur Debatte.