15.11.2016

Fördermittel aus ELR und EFRE nach Ostrach und Hohentengen vergeben

15.11.2016

Mit der Förderlinie "Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg" unterstützt das Land Baden-Württemberg Unternehmen bei deren Projekte. Die Fördermittel stammen dabei je zur Hälfte aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

"Weil Innovation des Schlüssel für die Spitzenposition unseres Landes ist, und somit auch den Landkreis Sigmaringen zukunftsfähig macht, freut es mich sehr, dass di Errichtung eines Produktionsgebäudes inklusive Maschineninvestitionen bei der Firma wimatec Mattes in Ostrach und der Neubau einer Produktionshalle mit Testraum und die Erweiterung des Maschinenparks der JBF Maschinenbau GbR in Hohentengen ins Förderprogramm aufgenommen wurden und nun Unterstützung erhalten", erklärt der Sigmaringer Landtagsabgeordnete Klaus Burger.

Die Förderlinie unterstützt Unternehmen im Ländlichen Raum bei Investitionen zur Entwicklung und wirtschaftlichen Nutzung neuer Dienstleistungen und Produkte, die das Potenzial haben, einen Beitrag zur Technologieführerschaft Baden-Württembergs zu leisten.

"Durch zukunftsfähige Maßnahmen können die Unternehmen in unserem Land effizienter, ökologischer und schneller produzieren. Dadurch stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit Baden-Württembergs im weltweiten Vergleich", so Burger abschließend.